Digitale Unterstützung zum Programmheft

Es gibt verschiedene Onlineseiten, die die Programmplanung erleichtern, ohne dass man sich groß in diese Instrumente einarbeiten müsste. Bei Fragen, Hilfebedarf und Anregungen können Sie sich sehr gerne jederzeit an Florin Feldmann im Landesverband wenden (fe@vhs-sh.de; 0431-97984-26).

Programmheftplanung

Gemeinsam Texte und /oder Vorgehen abstimmen

Um sich gleichzeitig wie zeitversetzt und von verschiedenen Computern mit mehreren Personen abzustimmen, kann das vhspad genutzt werden. Es funktioniert im Prinzip wie ein word-Dokument, das online steht. Es ist unter dem Link vhspad.de zu finden.

vhsPad.de

So geht’s: Der Link lautet http://vhspad.de Wenn Sie sich hiermit vertraut machen möchten, wenden Sie sich gerne an den Landesverband (Florin Feldmann). Gerne stellen wir Ihnen eine einfache, kurze Anleitung zur Verfügung und üben die Arbeit mit diesem Instrument ein. (dies braucht nicht länger als 10 Minuten!)

Gute Kurstitel finden

Mit Hilfe dieser Seite können Sie ein gemeinsames Brainstorming machen, ohne dass dafür alle zusammen kommen müssen. Sie stellen eine Frage ein (z.B. die Suche nach einem griffigen Kursnamen) und geben Ihren Kolleg_innen ein paar Tage Zeit, ihre Ideen hinzuzufügen. Abschließend können Sie noch abstimmen lassen, welche Idee die meiste Zustimmung findet.

So geht’s:  tricider.com öffnen. Die Frage eingeben. Einen Zeitplan überlegen (und kommunizieren!) bis wann Ideen gesammelt werden und wann abgestimmt werden soll. Die Frage an die entsprechenden Personen weitergeben. Ggf. eigene Ideen einfügen. Am Ende die Idee, die Ihnen am besten gefällt, nutzen.

 Terminabsprache

Eine einfache Hilfestellung, um Termine zu finden, ist doodle. Unter doodle.com können Sie eine Terminauswahl angeben und diese Kolleg_innen zur Terminfindung zur Verfügung.

Programmheftgestaltung

Handliche Links ins Programmheft aufnehmen

Wenn Sie in Ihrem Programmheft Links zu weiteren Informationen einfügen möchten, diese aber sehr lang und unübersichtlich sind, können Sie sie mit dem sogennanten VHS-Linkshortener einfach kürzen. Zudem können Sie auch durch einen einfachen Klick einen QR-Code zu dem Link generieren lassen. QR Codes können mit dem Smartphone gescannt werden, so dass hierdurch dann der entsprechende Link aufgeht.

VHS.link

So geht’s: Die Seite vhs.link öffnen. Den langen Link, den Sie kürzen möchten, bei „hier lange URL einfügen“ reinkopieren. Auf „jetzt kürzen“ klicken. Die „kurze URL“, die nun erscheint, kopieren und nutzen. Auf „passenden QR-Code   öffnen“ klicken. Dann öffnet sich eine neue Seite, auf dem der QR-Code abgebildet ist. Diesen kopieren (in dem man mit dem Mauspfeil drauf geht und die rechte Maustaste drückt. Hier wird einem angeboten „Grafik kopieren“. Dies kann man tun und die Grafik dann direkt in das Dokument einfügen, das man für die Programmheftplanung nutzt. Oder statt dessen „Grafik speichern unter“ anklicken und den QR-Code an passender Stelle speichern).

Bilder für das Programmheft – ohne Urheberrechtsprobleme

Auf der Seite pixabay.com werden Bilder zur Verfügung gestellt, die man lizenzoffen nutzen kann. Wie immer ist darauf zu achten, dass die Rechte von abgebildeten Personen gewahrt bleiben müssen. So dürfen Personen z.B. nicht bloßgestellt oder in einer beleidigenden Art und Weise dargestellt werden.   Näheres zu den Bildrechten hier: http://vhs.link/yz3jzR

So geht’s: pixabay.com öffnen. Begriff eingeben, zu dem Sie ein Bild suchen. Gewünschtes Bild anklicken und kopieren (in dem man mit dem Mauspfeil drauf geht und die rechte Maustaste drückt. Hier wird einem angeboten „Grafik kopieren“. Dies kann man tun und die Grafik dann direkt in das Dokument einfügen, das man für die Programmheftplanung nutzt. Oder statt dessen „Grafik speichern unter“ anklicken und das Bild an passender Stelle speichern).

Programmhefte drucken?

Es kommt ja immer mal wieder die Frage auf, wie Kunden am besten angesprochen werden und ob es sich noch lohnt, ein Programmheft zu drucken. Interessante Erfahrungen und neue Wege von VHSn finden Sie hier:  http://vhstalk.de/programmheft-ade-neue-trends-in-der-kundenansprache-vhstalk-am-05-10-von-1230-1300-uhr/